Kategorien
PriTumble Print, Web, Digital

Neue Produkte

Neue Produkte
Alle neuen Produkte
Reparaturen, Wartungen! Was kann man selber machen und was sollte der Fachmann machen?

Reparaturen, Wartungen! Was kann man selber machen und was sollte der Fachmann machen?

Reparaturen, Wartungen! Was kann man selber machen und was sollte der Fachmann machen?

Reparaturen in einem Gebäude sind manchmal keine große Sache. Es fehlt nur der richtige Schraubenzieher, das nötige Wissen oder aber auch das entsprechende Material. Mit ein wenig Information, zum Beispiel aus dem Internet, lässt sich manches reparieren. So kann eine Menge Geld gespart werden. Bei Wasser-Reparaturen in einem Gebäude ist es aber etwas heikel. Wasser ist immer eine Gefahr, deshalb sind hier besondere Bedingungen zu beachten. Die unprofessionelle Reparatur kann nämlich leicht zu einem Wasserschaden führen, den die Versicherung dann nicht deckt.

Bitte beachten Sie das sich die folgenden Ratschläge an Personen ohne große Erfahrungen in dem Bereich richten ! Sicherlich gibt es erfahrene Heimwerker oder Heimwerkerin die auch größere Reparaturen durchführen können.

Reparaturen und Wartungen, die selbst durchgeführt werden können

Siphon putzen:
Hier schraubt man einfach das Siphon-Element ab, stellt einen Wassereimer unter den Abfluss und reinigt die entsprechenden Stellen. Danach wird der Siphon wieder an das Rohr geschraubt. Es ist dann zu testen, ob das Rohr beim Siphon dicht ist.

Abwasserrohr putzen:
Einfache Putzarbeiten können selbst durchgeführt werden. Diese betreffen den obersten Bereich des Rohres.

Wasserhahn-Sieb reinigen:
Jeder Wasserhahn verkalkt mit der Zeit. Meist enthält der Hahn ein Sieb, welches abgeschraubt werden kann. Die Kalk-Stücke oder manchmal auch kleinen Steine, können bequem entfernt werden. Danach wird das Sieb wieder auf den Hahn geschraubt. Auch ein vorübergehendes Essig-Bad des Siebes ist empfehlenswert. Hierbei löst sich der Kalk, der sich am Sieb gebildet hat, auf.

Duschkopf kaufen und wechseln:
Ein Duschkopf wird mit der Zeit spröde, der Schlauch vielleicht undicht. Oder zuviel Kalk verstopft die Poren. Ein Wechsel ist einfach und kann von jedermann oder Frau vorgenommen werden. Hierzu wird einfach ein neuer Duschkopf und Schlauch benötigt, beide Utensilien finden Sie bei uns im Onlineshop.

Haare entfernen:
Ein unsägliches Thema, gerade wenn mehrere Personen gemeinsam eine Nasszelle benützen. Haare im Abfluss sollten immer gleich entfernt werden, sie können ein Rohr mit der Zeit verstopfen. Auch aus hygienischen Gründen ist eine permanente Reinigung zu empfehlen.

Reparaturen und Wartungen, die selbst nicht durchgeführt werden sollten

Schwimmer bei Toilette tauschen
Der Schwimmer bei der Toilette muss direkt an den Wasseranschluss montiert werden. Dieser Wasseranschluss ist dann immer geöffnet, Wasser strömt unmittelbar in den Spülkasten. Aus diesem Grund überlässt man einen Schwimmer-Austausch lieber dem Fachmann. Ansonsten kann es sein, dass es danach möglicherweise zu unvorhergesehenen Überschwemmungen kommt.

Spülkasten erneuern
Auch einen neuen Spülkasten einbauen überlässt man besser dem Fachmann, wenn man in einem Mehrfamilienhaus wohnt und die Gefahr besteht, dass das Wasser in andere Wohnungen laufen kann. Hier geht es, wie beim Schwimmer, um eine dichte und verlässliche Ausführung. Der Spülkasten enthält immer Wasser. Sollte hier eine falsche Montage erfolgt sein, kann dies schwere Schäden verursachen.

WC-Schale tauschen
Eine WC Schale tauschen ist zwar nicht so schwierig, aber unangenehm. Deshalb auch hier lieber den Fachmann die Arbeit machen lassen. Neu WC-Schalen finden Sie auch in unserem Sortiment

Wasserrohre verlängern und umlegen
Soll ein Umbau im Badezimmer oder der Küche erfolgen und ein Wasserrohr verlegt werden, lässt man dies besser von Experten durchführen. Sie garantieren die Dichtheit der Leitung und geben darauf Gewährleistung. Zudem sind die Fachleute versichert, falls es wirklich einmal zu einem Schaden kommen sollte.

Verstopften Abfluss reinigen
Manchmal geht es nicht mehr ohne Installateur. Zwar hat man vieles versucht, verschiedenen Mittel in den Abfluss geleert und auch mit einer Stahlspirale herumgespielt, aber der Stau will sich nicht auflösen. Dann holt man einen Experten. Dieser hat andere Geräte, so zum Beispiel kann er mit Hochdruck ein Rohr reinigen. Hierbei ist aber Vorsicht geboten, denn das Rohr könnte auch platzen. Insofern: dies ist eine Arbeit für einen Installateur.

Boiler oder Durchlauferhitzer tauschen
Auch die Erneuerung eines Boilers oder Durchlauferhitzer ist besser eine Angelegenheit für den Fachmann. Er schließt den Boiler bzw. Durchlauferhitzer sachgerecht an die Wasserleitungen an und überprüft den Druck in den Leitungen. Der Installateur kann auch in Bezug auf die Größe und Ausführung beraten. Heutzutage ist  z.B. ein Boiler oftmals mit einer Solaranlage kurz geschalten und die Technik ist weitaus komplexer, als noch vor 20 Jahren.